Close
Que voudriez-vous rechercher?
Site search
15 avril 2024

Oculis Holding AG (Nasdaq: OCS) hat eine Finanzierung in Höhe von ca. $59 Mio abgeschlossen, die aus der Ausgabe von 5.000.000 Stammaktien des Unternehmens zu einem Kaufpreis von $11,75 pro Aktie besteht.

Ein für die Kotierung am Nasdaq Iceland Main Market erforderlicher Prospekt wurde von der isländischen Zentralbank, Finanzaufsicht, genehmigt. Die Pipeline von Oculis umfasst (i) OCS-01, einen Kandidaten für topische Augentropfen zur Behandlung des diabetischen Makulaödems (DME) und zur Behandlung von Entzündungen und Schmerzen nach Kataraktoperationen; (ii) OCS-02 (Licaminlimab), einen Kandidaten für topische biologische Anti-TNFα-Augentropfen zur Behandlung des trockenen Auges (DED) und der nicht-infektiösen anterioren Uveitis; und (iii) OCS-05, ein krankheitsmodifizierender Kandidat für akute Optikusneuritis (AON) und andere neuroophthalmische Erkrankungen wie Glaukom, diabetische Retinopathie, geographische Atrophie und neurotrophe Keratitis.

BBA//Fjeldco, Cooley LLP und VISCHER AG haben Oculis im Zusammenhang mit der Aktienplatzierung und dem Börsengang rechtlich beraten. Das VISCHER-Team wurde von Matthias Staehelin geleitet mit Stefan Grieder, Vincent Reardon, Balthasar Müller und Julia Levy (alle Corporate/M&A).

Autor: Matthias Staehelin

Auteurs