1. Februar 2021

Snyk Ltd, der führende Anbieter von Developer-First Cloud Native Application Security, hat die DeepCode AG übernommen, ein Spin-off der ETH Zürich, das semantische Code-Analyse in Echtzeit auf Basis von künstlicher Intelligenz anbietet. Die Transaktion wurde am 5. November 2020 vollzogen.

VISCHER hat Snyk hinsichtlich der schweizerischen rechtlichen Aspekte dieser Transaktion beraten, während Cooley (UK) als Lead Counsel fungierte. Das VISCHER-Team unter der Leitung von Partner Dr. Adrian Dörig (Corporate Finance) umfasste Dr. Peter Kühn (Counsel, Corporate/M&A), Michel Stübi und Florian Angstmann (Associates, Corporate/M&A), Aleksandra Simic (Junior Associate, Corporate/M&A), Christian Wyss (Partner, IP), Jonas Gassmann (Managing Associate, IP), Marc Ph. Prinz (Partner, Employment), Florian Schaub (Senior Associate, Employment), Christoph Niederer (Partner, Tax) und Patrik Fisch (Associate, Tax).

Kategorien: Banken- und Finanzmarktrecht, Immaterialgüterrecht, Mergers & Acquisitions

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.