11. Februar 2020

Oviva nimmt 21 Millionen Dollar für die Einführung der digitalen Diabetes-Behandlung in Europa auf.

Die Runde wurde von dem Schweizer Healthtech-Investor MTIP angeführt, dem sich Earlybird als neuer Investor anschloss. Bestehende Investoren AlbionVC, F-Prime Capital, Eight Roads Ventures und Partech nahmen ebenfalls teil. Oviva bietet eine digitale Lösung für Diabetes Typ 2 Patienten an, um das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen, sowie krankheitsverbundene Zustände zu minimieren. Nutzer erhalten personalisierte Ernährungsberatung und Coaching über ihr Mobiltelefon.

VISCHER berät die neuen Investoren in dieser Finanzierungsrunde. Das VISCHER Team wurde von Dr. Matthias Staehelin (Corporate / M&A) geleitet und umfasste Nadia Tarolli (Tax), Luzius Zumstein (Corporate / M&A), Sebastian Flückiger (Corporate / M&A) und Pauline Pfirter (Corporate / M&A).

Pressemitteilung (EN)

Kategorien: Gesundheitswesen, Life Sciences, Pharma, Biotechnologie, Private Equity & Venture Capital

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.