14. Oktober 2020

Das neue Datenschutzgesetz und die Bürokratie: Die Art und Weise, wie Personendaten ab 2022 bearbeitet werden dürfen, wird sich zwar kaum ändern. Aber auf Unternehmen in der Schweiz wird trotzdem ein erheblicher Mehraufwand zur Einhaltung des DSG zukommen: Datenschutz-Folgenabschätzungen, Meldepflichten bei Datenverlusten und sonstigen Verletzungen der Datensicherheit und Verzeichnisse der Datenbearbeitungen sind nur einige Dinge, die neu eingeführt werden. Und das neue DSG bringt Sanktionen mit sich, die mit Bussendrohungen von bis zu CHF 250'000 nicht auf die Unternehmen, sondern die verantwortlichen Personen zielen. David Rosenthal, Leiter des Fachteams für Datenschutz bei VISCHER, erklärt in seinem Webinar was zu tun ist und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Webinar 13. Oktober 2020

Webinar 20. Oktober 2020

Autoren:

Kategorien: Data & Privacy, Medien und Unterhaltung

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.