18. Februar 2021

Die Abstimmung zum E-ID Gesetz im März 2021 gibt viel zu reden. Das geplante Zusammenspiel zwischen Behörden (Identifikation) und Privaten (Dienste) führt im Abstimmungskampf zu Missverständnissen. VISCHER Digitalrechtsexperte Rolf Auf der Maur nimmt in einem Interview für DigitalSwitzerland zu wichtigen Fragen Stellung. Das Interview wurde in zahlreichen Schweizer Zeitungen abgedruckt, u.a. in der Handelszeitung.

Kategorien: Data & Privacy, Informations- und Kommunikationsrecht

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.