20. April 2012

Veranstaltungsort: Universität Bern, Seminar des Collegium generale,

Beginn: 16.30 Uhr.

Open Access steht für die freie und kostenlose Zugänglichkeit von wissenschaftlichen Publikationen. Der Zugang erfolgt oft über institutionelle Repositorien (Datenbanken). Schwerpunkt des Vortrags ist, inwieweit Publikationen, die bereits bei Verlagen veröffentlicht worden sind, in Repositorien hinterlegt werden dürfen (Urheber- und Verlagsvertragsrecht).

Kategorien: Medien und Unterhaltung, Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.