Close
Wonach suchen Sie?
Site search
11. Januar 2018

Oculis, ein Biotechnologie-Unternehmen im klinischen Forschungsstadium, welches nicht-invasive, lokale Behandlungsmethoden von Krankheiten des hinteren Auges entwickelt, gab eine Finanzierungsrunde der Serie B in Höhe von CHF 20 Mio. bekannt. Die Runde umfasste zum einen führende, transatlantisch tätige Life-Sciences-Investoren wie den Novartis Venture Fund, Pivotal bioVenture Partners und Bay City Capital und zum anderen bereits bestehende Investoren wie Brunnur Ventures und Silfurberg.

In Zusammenhang mit dieser Finanzierungsrunde verlegte Oculis seinen Hauptsitz nach Lausanne, Schweiz, wobei die R&D Aktivitäten weiterhin in Reykjavik, Island stattfinden.

VISCHER unterstützte die neuen Investoren bei dieser Finanzierung sowie Oculis bei der Sitzverlegung. Das Team wurde geführt von Dr. Matthias Staehelin (Partner, Corporate) und Nadia Tarolli (Partnerin, Tax) mit Unterstützung von Vincent S. Reardon (Senior Associate, Corporate), Luzius Zumstein (Associate, Corporate) und Adrian Briner (Associate, Tax).

Autoren