Close
Wonach suchen Sie?
Seite durchsuchen

10. Dezember 2015

Die an der SIX Swiss Exchange kotierte Züblin Immobilien Holding AG hat im Rahmen der Kapitalerhöhung erfolgreich 1’433’387’664 neue Namenaktien zu einem Bezugspreis von CHF 0.05 pro angebotene Aktie platziert. 1’323’868'992 neue Namenaktien entsprechend 92.36% der insgesamt angebotenen Aktien wurden von Lamesa Holding S.A., der Beteiligungsgesellschaft von Viktor F. Vekselberg, und anderen Investoren durch die Ausübung von Bezugsrechten während der Bezugsfrist bezogen, während die restlichen 109’518’672 neuen Namenaktien im Rahmen der Aktienplatzierung und durch Lamesa Holding S.A. gekauft wurden. Die Beteiligung der Lamesa Holding S.A. an der Züblin Immobilien Holding AG hat sich nach der Kapitalerhöhung auf 37.44 % erhöht.

Mit dem Kapitalzufluss von rund CHF 70 Mio. kann Züblin zum einen die Rückzahlung des ausstehenden, von Lamesa Holding S.A. gewährten Aktionärsdarlehens vornehmen. Zum anderen steht Züblin Kapital für den angestrebten Auf- und Weiterausbau ihres Immobilienportfolios sowie für allgemeine Finanzierungszwecke zur Verfügung.

VISCHER hat Lamesa Holding S.A. in dieser Transaktion beraten. Das Team bestand aus Dr. Robert Bernet (lead), Dr. Markus Guggenbühl, Dr. Jana Essebier, Dr. Peter Kühn und Julian Merz.

Kategorien: Banken- und Finanzmarktrecht, Mergers & Acquisitions, Deals & Cases

Autoren

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.