Your Team for Swiss Law – jetzt auch in Genf

27. August 2019

Das Proteomikunternehmen Biognosys mit Sitz in Schlieren beabsichtigt, klinischen Forschern eine markierungsfreie Proteomik-Technologie der nächsten Generation anzubieten und damit zu ermöglichen, Tausende von Proteinen aus Patientengeweben in klinischen Studien direkt zu messen und zu quantifizieren. Um diese Entwicklung zu beschleunigen, hat das Unternehmen in der Finanzierungsrunde der Serie G neue Mittel aufgenommen, zu der neben bestehenden institutionellen und privaten Aktionären auch ein neuer industrieller Investor gehört. VISCHER AG hat Biognosys beraten, das Team wurde von Matthias Staehelin mit Dania Salvisberg und Sebastian Flückiger (alle Corporate) geleitet.

Pressemitteilung Biognosys (EN)

Kategorien: Life Sciences, Pharma, Biotechnologie, Private Equity & Venture Capital

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.