12. Dezember 2019

Die ARTIDIS AG ("ARTIDIS"), ein privat geführtes Healthtech-Unternehmen, gab den erfolgreichen Abschluss einer Seed-Finanzierung von CHF 8,8 Mio. in zwei Runden bekannt, was einer frühzeitigen klinischen Validierung entspricht und die nächste Entwicklungsphase zum Markteintritt im Jahr 2021 sicherstellt. Die Mittel werden verwendet, um die Healthtech-Plattform des Unternehmens in eine grosse multizentrische klinische Studie zu führen, die darauf abzielt, den Wert von ARTIDIS bei der Diagnose von Brust- und Lungenkrebs sowie bei der Personalisierung und Optimierung der Krebsbehandlung weiter zu validieren.

VISCHER AG hat ARTIDIS beraten. Das Team wurde von Matthias Staehelin (Partner, Corporate) geleitet und von Fiona Gao und Luzius Zumstein (Associates, Corporate) unterstützt.

Pressemitteilung (EN)

Kategorien: Gesellschafts- und Handelsrecht, Life Sciences, Pharma, Biotechnologie, Mergers & Acquisitions, Private Equity & Venture Capital, Startup Desk

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.