Close
Wonach suchen Sie?
Site search
31. Oktober 2019

Anokion SA, mit Sitz in Ecublens nahe Lausanne, das sich auf die Behandlung von Autoimmunkrankheiten durch die Wiederherstellung der normalen Immuntoleranz konzentriert, hat Kanyos Bio, Inc. übernommen und eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 40 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Die Übernahme von Kanyos erweitert das Portfolio um KAN-101, eine antigenspezifische Behandlung der Zöliakie mit einem neuen, in der Entwicklung befindlichen Medikament (IND). Anokion schloss auch eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von 40 Millionen US-Dollar mit Versant Ventures, Novartis Venture Fund, Novo Ventures, Celgene und ausgewählten privaten Investoren aus der Schweiz ab.

VISCHER berät Anokion bei dieser Transaktion mit Matthias Staehelin und Luzius Zumstein (beide Corporate) sowie Nadia Tarolli und Adrian Briner (beide Tax).

Pressemitteilung (EN)

Autoren