Close
Wonach suchen Sie?
Seite durchsuchen

17. Dezember 2021

Anaveon AG ("Anaveon"), ein Schweizer Unternehmen für Immunonkologie in der klinischen Phase, hat eine Serie-B-Finanzierung in Höhe von CHF 110 Mio. abgeschlossen, die vom neuen Investor Forbion angeführt und vom Gründungsinvestor Syncona unterstützt wird, und der sich auch der bestehende Investor Novartis Venture Fund sowie die neuen Investoren Cowen Healthcare Investments (ein Geschäftsbereich von Cowen Investment Management), Pfizer Ventures und Pontifax angeschlossen haben. Im Zusammenhang mit der Serie-B-Finanzierung werden Jasper Bos (Forbion), Tim Anderson (Cowen) und Denis Patrick (Pfizer Ventures) bei Vollzug der Finanzierungsrunde, der noch vor Jahresende erwartet wird, dem Verwaltungsrat von Anaveon beitreten. Die Einnahmen aus dieser Finanzierungsrunde werden es dem Unternehmen ermöglichen, mehrere parallele Phase-II-Programme zu verfolgen, um das volle therapeutische Potenzial von ANV419, einem leistungsstarken und selektiven Interleukin-2 (IL-2)-Agonisten bei Patienten mit soliden Tumoren, zu erforschen und die Pipeline auf neue Indikationen auszuweiten.

VISCHER berät Anaveon in allen Rechts- und Steuerfragen im Zusammenhang mit der Transaktion. Das VISCHER Team besteht aus Christian Wyss (Partner, Corporate/M&A), Nadia Tarolli (Partner, Tax), Sebastian Flückiger (Senior Associate, Corporate/M&A), Luzius Zumstein (Senior Associate, Corporate/M&A), Delia Fehr-Bosshard (Managing Associate, Intellectual Property) and Christoph Enz (Associate, Corporate/M&A).

Pressemitteilung

Kategorien: Life Sciences, Pharma, Biotechnologie, Private Equity & Venture Capital, Startup Desk

Autoren

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.