18. Dezember 2018

AC Immune SA (NASDAQ: ACIU) und Eli Lilly and Company (NYSE:LLY) haben eine Lizenz- und Kooperationsvereinbarung unterzeichnet zur Erforschung und Entwicklung von kleinen Molekülen zur Inhibierung der Tau-Aggregation mit dem Ziel der Behandlung der Alzheimer-Krankheit (AD) und anderer neurodegenerativer Erkrankungen. Im Rahmen der Vereinbarung erhält AC Immune eine Vorauszahlung von CHF 80 Millionen sowie USD 50 Millionen im Austausch gegen Wandeldarlehen, die mit einer Prämie in Eigenkapital umgewandelt werden kann. AC Immune hat zudem Anspruch auf CHF 60 Mio. an potenziellen kurzfristigen Entwicklungsmeilensteinen sowie auf weitere potenzielle Entwicklungs-, regulatorische und kommerzielle Meilensteine von bis zu rund CHF 1,7 Mrd. und gestaffelte Lizenzzahlungen im niedrigen zweistelligen Bereich. VISCHER AG hat AC Immune in schweizerischen Rechtsfragen beraten während Davis Polk & Wardwell LLP in US-Rechtsfragen beraten hat.

Das Team von VISCHER wurde von Matthias Staehelin (Partner) geleitet, mit Christian Wyss (Partner) und Vincent Reardon (Senior Associate) alle Corporate und Nadia Tarolli (Partnerin, Tax).

Kategorien: Immaterialgüterrecht, Life Sciences, Pharma, Biotechnologie, Private Equity & Venture Capital

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.