Close
Que voudriez-vous rechercher?
Recherche du site

19 septembre 2022

Versantis, ein privates, in der Schweiz ansässiges Biotechnologieunternehmen in der klinischen Phase, das sich auf den wachsenden ungedeckten medizinischen Bedarf bei Lebererkrankungen konzentriert, soll an Genfit SA (NASDAQ: GNFT) verkauft werden. Mit dieser Akquisition will Genfit seine Pipeline mit VS-01-ACLF, einem Phase-2-Programm, das auf einer erstklassigen Scavenging-Liposomen-Technologie basiert, VS-01-UCD, einem pädiatrischen Programm mit Schwerpunkt Harnstoffzyklusstörung (UCD), und VS-02-HE, einem Programm im Frühstadium mit Schwerpunkt hepatische Enzephalopathie (HE), erweitern. Die Vertragsbedingungen beinhalten eine Zahlung von CHF 40 Millionen, eine Gesamtsumme von CHF 65 Millionen an möglichen zusätzlichen Zahlungen, die von erfolgreichen klinischen und regulatorischen Meilensteinen abhängen, sowie ein Drittel des Nettoerlöses aus dem möglichen Verkauf eines Priority Review Vouchers, falls dieser von der FDA vergeben wird.

Die VISCHER AG unterstützt Versantis mit Mark Fitzpatrick als CEO, Vincent Forster, als CSO und Meriam Kabbaj als COO. Das Team wird von Matthias Staehelin geleitet und umfasst Christian Wyss, Vincent Reardon und Pauline Pfirter (alle Corporate/M&A) sowie Christoph Niederer und Veysel Oruclar (beide Tax).

Catégories: Life Sciences, pharma, biotechnologie, Fusions-acquisitions, Startup Desk

Auteurs

You are currently offline. Some pages or content may fail to load.