Zurück
2018
Deal

Aspivix erhält Serie-A-Finanzierung von über CHF 1,8 Mio.

Aspivix, einer Schweizer Start-up für innovative Frauenpflege und fokussiert auf die Entwicklung von nicht-traumatischen und minimal-invasiven chirurgischen Instrumenten für die Gynäkologie, gibt den erfolgreichen Abschluss einer Series-A Finanzierungsrunde von über CHF 1'800'000 bekannt. Diese Serie-A-Runde wird verwendet, um die Entwicklung abzuschließen und die klinische Studie von Aspivix's erstem Produkt zu unterstützen. Dieses Gerät ist für die schmerzfreie Platzierung von intrauterinen Empfängnisverhütungsgeräten und anderen gynäkologischen Verfahren bestimmt. Das Finanzierungssyndikat besteht aus 4FO (welches die Finanzierung leitete), der Zürcher Kantonalbank (ZKB) und mehreren Privatpersonen von Business Angels Switzerland (BAS). VISCHER berät Aspivix bei dieser Transaktion. Das Team wird von Matthias Staehelin (Corporate) geführt mit Vincent Reardon (Corporate).

Blogs und Themen

Ausgewählte Themen werden in verschiedenen Blogs und auf speziellen Fachseiten durch Spezialisten von VISCHER betreut.

Erfahren Sie mehr ...

News Alerts

Hier finden Sie die kontinuierlichen News Alerts aus den Bereichen, Steuern, Prozessführung- und Schiedsgerichtsbarkeit, Public Sector and Regulatory, Gesellschafts- und Handelsrecht sowie Immaterialgüterrecht.

News-Archiv

News Alert abonnieren

Kontakt

VISCHER AG, Zürich
Schützengasse 1, Postfach, 8021 Zürich
Tel. +41 58 211 34 00

VISCHER AG, Basel
Aeschenvorstadt 4, Postfach, 4010 Basel
Tel. +41 58 211 33 00

Lageplan und Anfahrt