Zurück
2018
Deal

Asset Tokens - Steuerruling betreffend Stempel und Verrechnungssteuer

Einer unserer Klienten hat einen ICO von so genannten Asset Tokens angekündigt. Die Eidgenössische Steuerverwaltung nahm unser Rulinggesuch zum Anlass, ihre Praxis mit Bezug auf Stempelabgaben bei Ausgabe von Asset Tokens und mit Bezug auf die Verrechnungssteuer auf Zahlungen an Investoren in grundsätzlicher Hinsicht zu definieren. Die Steuerverwaltung bestätigte antragsgemäss, dass die Ausgabe der Tokens nicht stempelabgabepflichtig ist und auf Zahlungen an die Investoren keine Verrechnungssteuer erhoben wird.

Obwohl nicht Gegenstand des Rulinggesuchs, hielt die ESTV sodann in einer Zusatzbemerkung fest, dass sie hingegen allfällige Sekundärmarkttransaktionen von Asset Tokens als umsatzabgabepflichtig erachte. Dies ist nicht weiter überraschend.

Das Steuerruling wurde durch Christoph Niederer (Partner Steuern) und Martin Dubach (Senior Associate Steuern) ausgearbeitet.

Blogs und Themen

Ausgewählte Themen werden in verschiedenen Blogs und auf speziellen Fachseiten durch Spezialisten von VISCHER betreut.

Erfahren Sie mehr ...

News Alerts

Hier finden Sie die kontinuierlichen News Alerts aus den Bereichen, Steuern, Prozessführung- und Schiedsgerichtsbarkeit, Public Sector and Regulatory, Gesellschafts- und Handelsrecht sowie Immaterialgüterrecht.

News-Archiv

News Alert abonnieren

Kontakt

VISCHER AG, Zürich
Schützengasse 1, Postfach, 8021 Zürich
Tel. +41 58 211 34 00

VISCHER AG, Basel
Aeschenvorstadt 4, Postfach, 4010 Basel
Tel. +41 58 211 33 00

Lageplan und Anfahrt